Mit Online-Games Geld gewinnen

Online-Gaming macht Spaß und ist auch noch einfach. Zugleich sind Online-Games beziehungsweise Online-Game-Modi in einzelnen Spielen eine relativ neue Erscheinung. Das erhöht nicht nur den Spaßfaktor beim Spielen, sondern erlaubt es den Spielern auch, andere Spieler kennen zu lernen und regelrechte Netzwerke aufzubauen. Nebenbei erwähnt lässt sich mit Online-Gaming sogar Geld verdienen. Ja, ganz genau. Und dazu muss man keineswegs in einem Online-Casino spielen.

%d0%ba%d0%b5464Schon mal davon geträumt, FIFA spielen zu dürfen, wann immer ihr wollt und dafür auch noch Geld zu kassieren? Oder ein gefeierter Star zu werden, ohne dafür singen, tanzen oder schauspielern zu können? Das ist seit einigen Jahren möglich. Die besten Online-Gamer, zum Beispiel FIFA-oder StarCraft-Spieler (letztere vor allem in Südkorea) verdienen bereits jetzt ihren Lebensunterhalt ausschließlich mit Gaming. Einige davon sind mit dem Controller in der Hand sogar zu Millionären geworden.

Wir wollen euch in diesem Guide erklären, wie Online-Gaming funktioniert, wie ihr an Turnieren teilnehmt, und wie ihr damit Geld verdienen könnt.

Online-Modus aktivieren und losverdienen

Zugegeben: Um gegen fremde Spieler zu spielen, braucht es viel Selbstvertrauen und noch mehr Erfahrung. Daher traut sich nicht jeder Spieler das Spielen auf hohem Niveau zu, vor allem nicht am Anfang. Deswegen ist es ratsam, erst dann im Online-Modus gegen andere Spieler anzutreten, wenn das Spiel komplett und auf dem höchsten Schwierigkeitslevel beherrscht ist. Fehler können dann zwar immer noch passieren, jedoch werden diese mit wachsender Erfahrung stark minimiert.

Wenn ihr dann einmal so weit seid, könnt ihr auch gleich loslegen und gegen andere Spieler antreten. Dafür gibt es allerdings erst einmal kein Geld. Um mit Online-Gaming Geld zu verdienen, müsst ihr euch für offizielle Wettbewerbe einschreiben.

%d0%ba%d0%b5465Im Falle der Weltmeisterschaft in FIFA von EA Sports (FIWC) 2017 funktioniert das wie folgt: Ihr nutzt die Funktion FIFA Ultimate Team und spielt euch so in den in FIFA 17 neu eingeführten FUT Champions Modus. Habt ihr euch zusätzlich auf www.futchampions.com/registerregistriert und steht in den Bestenlisten weit oben, habt ihr gute Chancen, an der kommenden Weltmeisterschaft im FIFA-Spielen teilzunehmen. Schafft ihr das? Noch habt ihr Zeit.

2016 – Die besten FIFA-Spieler der Welt treffen sich in New York

Bei der bisher letzten offiziellen Weltmeisterschaft im EA-Sports-Game FIFA (Version FIFA 16) traf sich die Weltelite im New Yorker Apollo Theatre und krönte ihren Champion, der im Modus eins gegen eins 25.000 US-Dollar abräumte. Der glückliche Gewinner hieß in diesem Fall Mohamad Al-Bacha und stammt aus Dänemark. Im Finale besiegte er Sean Allen aus England.

Erwähnenswert ist, dass die FIWC erstmals auf zwei Konsolen (PlayStation 4 und Xbox One) ausgetragen wurde, während zuvor eine Trennung bestand, da das Konkurrenzturnier Eletronic Sports World Cup jeweils auf der Xbox stattfand, während der FIFA Interactive World Cup stets auf der PlayStation gespielt wurde.

Zu Deutschlands Besten gehören

%d0%ba%d0%b5466Wer es noch nicht auf die internationale Gamer-Bühne geschafft hat oder lieber kleiner anfangen möchte, kann sich in einer von hunderten verschiedenen deutschen FIFA-Ligen beweisen. An dieser nehmen sowohl Einzelspieler als auch sogenannte Clans teil, Zusammenschlüsse aus Spielern also, deren Ziel es ist, so den größtmöglichen Erfolg zu sammeln.

Zu den erfolgreichsten FIFA-Ligen gehören etwa die German FIFA League oder die FIFA-Fighters. Zweimal im Jahr veranstaltet der Verband Deutscher FIFA-Ligen (VDFL), der Dachverband der FIFA-Ligen in Deutschland, eine Deutsche Meisterschaft. Bislang bestehen selbst die erfolgreichsten Clans wie SK Gaming allerdings aus reinen Amateur- bzw. Freizeitspielern.

Doch wer weiß, vielleicht bist du ja der FIFA-Pro von morgen…