StarCraft: Ein Spiel, das nicht aus der Mode kommt

%d0%ba%d0%b5455Ihr liebt Strategiespiele, die euch so richtig herausfordern? Dann wird euch StarCraft wirklich gefallen! Die Serie gibt es bereits seit 1998, besteht mittlerweile aus zwei Spielen, StarCraft 1 und StarCraft 2, und ist nach wie vor sehr beliebt. Dass sich ein Computerspiel seit fast zwanzig Jahren auf diesem hartumkämpften Markt hält, ist durchaus eine sagenhafte Leistung, die Qualität und der Spielspaß von StarCraft werden hier mehr als deutlich sichtbar. Eine Garantie dafür, dass es sich bei StarCraft um ein großartiges Spiel hält, ist auch die Tatsache, dass hinter diesem populären Spiel der bekannte Entwickler Blizzard Entertainment, die neben StarCraft unter anderem auch die Macher von World of Warcraft und Diablo sind, steht. Wenn euch das neugierig gemacht hat, und ihr mehr über das Online-Spiel StarCraft erfahren möchtet, dann findet ihr alle wichtigen Informationen hier.

Handlung und Spielablauf

%d0%ba%d0%b5456Dem Strategiespiel StarCraft unterliegt eine spannende Geschichte. Wie der Name bereits erraten lässt, entführt euch dieses Computerspiel ins Weltall, genauer gesagt in den Koprulu Sektor der Milchstraße. Um die Erde vor einer Überbevölkerung zu schützen, gab es lange vor dem Jahr 2499, in dem StarCraft stattfindet, den Versuch, eine Kolonie zu erschaffen, jedoch schlug dieser fehl. Die Teilnehmer an dieser Mission, die sich Terran nennen, verirrten sich im Weltall und gerieten unwissentlich in den Wirkungsraum der Protoss, Xel’Naga und Zerg. Die Menschen und somit die Terran sind sich wie gewohnt natürlich untereinander nicht einig, wer eigentlich an der Macht sein darf, noch dazu kommen nun auch die Zerg, Xel’Naga und die Protoss, wobei Letztere zumindest in der Theorie den Menschen wohlgesinnt gegenüberstehen. Ein Krieg beginnt, bei dem ihr euch für eine Rasse entscheiden und dann eure Basis verteidigen müsst. Das mag zwar nach einem ganz gewöhnlichen Strategiespiel klingen, doch ihr solltet an dieser Stelle wissen, dass alle Handlungen in Echtzeit geschehen, was dem Ganzen eine vollkommen neue Dynamik verleiht.

Plattformen, Beliebtheit und Auszeichnungen

StarCraft gibt es für die Plattformen Microsoft Windows, Mac OS/OS X und Nintendo 64. Bislang wurden weltweit mehr als 10 Millionen Kopien dieses Online-Spieles verkauft, die Serie erhielt einen Stern auf dem Walk of Games, sowie vier Guinness Weltrekorde. StarCraft ist vor allem in Südkorea beliebt, wo es sogar professionelle StarCraft-Spieler gibt. Ein Grund, warum StarCraft sehr vielen Menschen ein Begriff ist, auch wenn sie gar keine Computerspiele spielen, sind die Wettbewerbe, die unter anderem von MBCGame im Fernsehen übertragen und von Millionen von Zuschauern weltweit verfolgt werden. Eines der bekanntesten Turniere ist die Global StarCraft II League bzw. GSL, die in Südkorea stattfindet und in Zusammenarbeit mit sowohl Blizzard Entertainment als auch afreecaTV veranstaltet wird. Die Fortsetzung der Serie fand 2010 mit StarCraft II: Wings of Liberty statt und genau wie StarCraft I erhielt sie überaus positive Kritiken.

Alles über Battle.net

%d0%ba%d0%b5457Wie viele Spieleentwickler hat auch Blizzard Entertainment eine eigene online basierte Plattform. Diese nennt sich Battle.net und ermöglicht euch, mit Hilfe von nur einem Profil auf alle eure Blizzard Entertainment Spiele zugreifen und diese verwalten zu können. Um StarCraft spielen zu können, braucht ihr somit nicht nur das Spiel, sondern auch ein Battle.net Konto. Dieses könnt ihr online unter battle.net erstellen. Falls ihr StarCraft noch nicht besitzt, dann könnt ihr es euch hier im Shop kaufen. Solltet ihr das Spiel bereits haben, dann müsst ihr es zunächst über euren Battle.net Konto verifizieren. Und schon kann es losgehen in der galaktischen und überaus nervenzerreißenden Welt von StarCraft, doch seid gewarnt viel Zeit für die Planung und Umsetzung eurer Strategien bleibt euch bei StarCraft nicht, schließlich findet alles in Echtzeit statt und eure Gegner, die sich ebenfalls einer der vier Rassen angeschlossen haben und aus realen Spielern bestehen, schlafen nicht.